Termine aktuell

27. Mai 2016 13:00 - 15:00
Internetcafé für Flüchtlinge
Wir unterstützen Geflüchtete mit dem kostenfreiem Internetcafé um die Kommunakation mit ihren...
Kalender: DIE LINKE. Brandenburg an der Havel
Unterstützung / Angebot
3. Juni 2016 13:00 - 15:00
Internetcafé für Flüchtlinge
Wir unterstützen Geflüchtete mit dem kostenfreiem Internetcafé um die Kommunakation mit ihren...
Kalender: DIE LINKE. Brandenburg an der Havel
Unterstützung / Angebot
5. Juni 2016 10:00 - 18:00
Kinder- und Familienfest
Traditionelle Veranstaltung zum Kindertag für Klein und Groß. Es ist wie immer für jeden was...
Kalender: DIE LINKE. Brandenburg an der Havel
Veranstaltung
 

Die Neue ist da ...

 

Besuchen Sie uns auch bei Facebook

 

Landtagsreden im Internet

Ab sofort könnt ihr / können Sie alle vom rbb veröffentlichten Landtagsreden unserer Abgeordneten im Brandenburger Landtag ansehen.

Zu finden sind diese auf dem youtube-Kanal der Linksfraktion

 
 
 

herzlich Willkommen

Die Stadt des Wassers und der Bildung

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Namen des Stadtverbandes der Partei DIE LINKE begrüßen wir Sie herzlich auf unserer Homepage!

Wir stellen Ihnen hier aktuelle Informationen über die Arbeit der Fraktion, der Arbeitsgruppen und der Basis-organisationen unserer Partei zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen, Ihre Vorschläge und Ihre Kritik. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf unter 0 3381/22 47 33 oder kommen Sie zu uns in die Kirchhofstr. 1-2. Wir sind gespannt auf Ihre Argumente und hoffen, Sie bald begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Elke Kroll & Lutz Krakau (Vorsitzende)

 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 
 
 
http://www.nazis-raus-aus-dem-internet.de/

nazis-raus-aus-dem-internet

(Neo)nazis in Westbrandenburg 2013, als PDF hier zu finden -klick-

 

QR-Code der Seite

 

Ihre Beweggründe für diese Kandidatur können hier nachgelesen werden (PDF).

21. Mai 2016

Einbürgerungsverfahren muss erleichtert werden

Andrea Johlige, flüchtlingspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion erklärt:

Am kommenden Sonntag (22.5.) findet in Potsdam das zentrale Einbürgerungsfest des Landes Brandenburg statt.

In Brandenburg leben immer mehr MigrantInnen mit deutscher Staats­bürgerschaft. Ich freue mich, dass sich die Zahl der Eingebürgerten von 831 (2014) auf 858 (2015) erhöht hat.

Das Leben in Brandenburg wird dadurch  bunter und vielfältiger. DIE LINKE fordert erneut, bestehende Hemmnisse bei den Einbürgerungs­verfahren auf Bundesebene zu beseitigen. weiterlesen

12. Mai 2016

Europäischer Protesttag

Der Behindertenbeirat der Stadt organisierte am 10.5. einen Spaziergang vom Nicolaiplatz zum Neustädtischen Markt. Anlass war der „Europäische Protesttag zur Gleichstellung für Menschen mit Behinderung“. Rollstühle, Rollatoren, Simulationsbrillen für Sehschwäche und Blindheit wurden an nichtbeeinträchtigte Menschen ausgegeben. weiterlesen

8. Mai 2016

Befreiung, was sonst?

Ein Beitrag von Andrea Johlige

“Sorgt ihr, die ihr noch im Leben steht,
dass Frieden bleibe zwischen den Menschen und Völkern!”

Seit dem vergangenen Jahr ist der 8. Mai, der Tag der Befreiung von Nationalsozialismus, offizieller Gedenktag in Brandenburg. Ziel war, dass dieser Tag stärker als bisher im Bewusstsein der Öffentlichkeit eine Rolle spielt und überall im Land der Opfer des Nationalsozialismus gedacht wird.

Und genau das finde ich wichtig: Das, was die Deutschen an Terror über die Welt gebracht haben, darf niemals vergessen werden, nicht die Millionen ermordeten Juden, Sinti und Roma, Polen, Russen und Ukrainer und all jene, die dem Rassenwahn zum Opfer fielen, nicht die Menschen mit Behinderungen, die Lesben und Schwulen, die verfolgt, sterilisiert oder umgebracht wurden, weiterlesen

8. Mai 2016

Tag der Befreiung

Unsere Genossinnen und Genossen gedachten am gestrigen 71. Jahrestag der Befreiung vom Naziregime an verschiedenen Orten der Stadt den Opfern und dankten im Stillen den Befreiern. mehr

28. April 2016

Die April-SVV - eine persönliche Sicht

von Dr. Uta Sändig

Manchmal wünschte ich mir, dass sich die Stadtverordneten folgender Prozedur unterziehen würden: Bevor man einen Antrag liest, decke man alle Angaben zum Antragsteller ab und richte sein Abstimmungsverhalten ausschließlich nach der Sinnhaftigkeit des Antrags. Beinahe könnte man meinen, eine Mehrheit der Stadtverordneten hätte sich zur gestrigen SVV in dieser Prozedur geübt, so vernünftig und unideologisch fielen die meisten Abstimmungen aus. Dabei ging es um richtig dicke Brocken: Für das Haushaltssicherungskonzept, den Haushaltsplan, den Stellenplan der Verwaltung und den Jugendförderplan stimmte jeweils eine komfortable Mehrheit. weiterlesen

27. April 2016

Unterbringung Berliner Flüchtlinge in Brandenburg

Andrea Johlige, MdL
Andrea Johlige, MdL

Heute morgen debattierte der Landtag über ein Angebot Brandenburgs an Berlin, Geflüchtete aus Berlin zu übernehmen (Drucksache 6/3926).

Unsere asylpolitische Sprecherin Andrea Johlige sagte in ihrer Rede:

"Angesichts der geschilderten Lage in Brandenburg wäre es folgerichtig, dem Land Berlin, das seine Hausaufgaben bei der Flüchtlingsunterbringung seit Jahren nicht gemacht hat und deshalb auf Notunterkünfte in ungeahntem Ausmaß zurückgreifen muss, unter die Arme zu greifen.

Und deshalb begrüßen wir als LINKE es auch, dass es Gespräche zwischen dem Berliner Senat und der Brandenburger Landesregierung dazu gibt."

Die komplette Rede finden Sie hier als Text oder hier als Video-Mitschnitt.

19. April 2016

Das muss drin sein!

Unter diesem Motto waren wir - die LINKEN in Brandenburg an der Havel - heute im Brandenburger Stadtteil Hohenstücken mit unserem Infostand unterwegs.
Uns begegnete das übliche Meinungsspektrum von: "Uns hat die Stasi schon genug fotografiert - und Ihr seid doch dieselbe Schei*e" bis "Es ist richtig, was Ihr macht". Wir baten die Bürger, auf der Straße unsere Bundestagsfraktion im Bundestag zu unterstützen, entsprechende Gesetze durchzusetzen. weiterlesen

13. April 2016

Kinderarmut ist nicht naturgegeben

Norbert Müller, MdB: "Der Kinderschutzbund rechnet mit bis zu 4,5 Millionen armen Kindern im Jahre 2030. Tritt dieses Szenario ein, handelt sich dabei nahezu um eine Verdoppelung des Status Quo. Ich möchte mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie unsere Städte und Gemeinden dann aussehen. Mir reicht der Ist-Zustand von 2,5 Millionen armen Kindern vollkommen aus.
Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, in meiner Vorsitzzeit in der Kinderkommission des Deutschen Bundestages das Thema Kinderarmut auf die Agenda zu setzen. Wir werden in fünf Anhörungen mit Expert/-innen und Betroffenen uns über Ursachen und Auswirkungen von Kinderarmut informieren sowie über Auswege aus der Kinderarmut diskutieren. Wir möchten, dass sich die Vertreter der anderen Fraktionen diesem Thema nicht entziehen können. weiterlesen

13. April 2016

Obama und Merkel kommen: TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel!

Aufruf zur überregionalen Demonstration am 23. April 2016 in Hannover

Die Hannover Messe 2016 wird zusammen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama eröffnet: Ihr Ziel ist es, die TTIP-Verhandlungen gemeinsam voranzubringen. Doch das Handels-und Investitionsabkommen der EU mit den USA droht Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu untergraben.

Ebenfalls in diesem Jahr will die Europäische Kommission das CETA-Abkommen mit Kanada dem Rat und dem Europäischen Parlament zur Ratifizierung vorlegen. Es dient als Blaupause für TTIP. Schon mit ihm könnten Großunternehmen über kanadische Tochtergesellschaften EU-Mitgliedsstaaten auf Schadensersatz verklagen, wenn neue Gesetze ihre Profite schmälern.

Aufruf

Aufruf unterschreiben

4. April 2016

Integrationspolitik der LINKEN

von Ralf Christoffers (MdL)

Der Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion im Landtag Brandenburg teilt mit: "Liebe Genossinnen und Genossen, in der Presse war rund um Ostern die Rede von einem Einwanderungs- und Integrationspapier der LINKEN aus Ländersicht, das von Thüringen und Brandenburg gestützt wird. Das Papier reflektiert in der Tat den aktuellen Arbeitsstand der LINKEN aus Thüringen und Brandenburg, aber auch aus Berlin. Es schließt an ein erstes Positionspapier zur Flüchtlingspolitik, zu Einwanderung und Integration aus den Reihen der Fraktionsvorsitzendenkonferenz im letzten Jahr. Seitdem haben sich politisch die Dinge sehr dynamisch,  zum Teil auch dramatisch entwickelt - und auch innerhalb der Partei ist die Debatte neu aufgeflammt. weiterlesen

17. März 2016

Laptops für Internetcafé für Geflüchtete gesucht

Die Initiative "Willkommen in Brandenburg an der Havel" organisiert seit vielen Monaten jeweils freitags von 13 Uhr - 15 Uhr in der Geschäftsstelle der LINKEN ein Internetcafé für geflüchtete Menschen. Es stehen zwar schon einige Laptops zur Verfügung, doch müssen auch private Geräte der UnterstützerInnen genutzt werden. Um dem Abhilfe zu schaffen suchen wir Menschen, die ihren nicht mehr benötigten Laptop der Willkommensinitiative kostenlos zur Verfügung stellen möchten.
Einzige Voraussetzung: die Geräte sollten voll funktionstüchtig und internetfähig (W-LAN) sein.

Mögliche SpenderInnen melden sich bitte in der
Geschäftsstelle der LINKEN - Kontakt: Tel: 03381/22 47 33 oder
Email: info@dielinke-stadt-brb.de.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung,
Initiative "Willkommen in Brandenburg an der Havel"

16. März 2016

Das muss drin sein - Mehr Personal im Krankenhaus!

In deutschen Krankenhäusern herrscht Pflegenotstand – es fehlen 100 000 Pflegekräfte. Immer weniger Beschäftigte müssen immer mehr Patientinnen und Patienten in kürzerer Zeit versorgen. Die Folgen: fehlende Zuwendung, mangelnde Hygiene bis hin zu mehr Unfällen.

Dreiviertel aller Pflegekräfte geben an, bei den derzeitigen Arbeitsbedingungen nicht bis zur Rente durchhalten zu können. Im Vergleich zu zwölf anderen EU-Staaten ist Deutschland Schlusslicht beim Pflegepersonal. Die Ursache: Krankenhäuser wurden in den letzten 20 Jahren zu Unternehmen umgebaut, viele privatisiert – es geht oft nur noch um Kosteneinsparung und Profit.

Weitere Informationen erhalten Sie an unseren Infoständen

22.03.2016 - 11 Uhr - Neustädtischer Markt
19.04.2016 - 11 Uhr - Tschirchdamm Hohenstücken

Lesen Sie hierzu auch die Rede im Deutschen Bundestag vom 17.03.2016 von Harald Weinberg.

11. März 2016

Landesaufnahmegesetz verabschiedet

Am gestrigen Donnerstag hat der Landtag ein neues Landesaufnahmegesetz verabschiedet. Nach dreimonatiger Diskussion im Parlament, in den Ausschüssen und mit den Akteuren vor Ort ist es nun gelungen, die Unterbringung und Versorgung der Geflüchteten als auch die finanzielle Ausstattung für die Kommunen zu verbessern.

Hier ist die Rede unserer Abgeordneten Andrea Johlige zum nachlesen.

7. März 2016

Friedens- und entspannungspolitische Konferenz

Die Konferenz der LINKEN findet am 18. und 19. März 2016 in Berlin statt.

Deutschland führt Krieg. Im Dezember 2015 hat der Bundestag ohne große Diskussion in Parlament oder Öffentlichkeit beschlossen, die Bundeswehr in einen Kampfeinsatz nach Syrien zu schicken. Wieder ein Krieg, der den Terror bekämpfen soll. Ein Krieg, der das Völkerrecht verletzt, um Recht und Gesetz wieder herzustellen. Das ist schon in Afghanistan, im Irak, in Mali gescheitert. Waffengewalt und Waffenexporte schaffen keinen Frieden. Wir wollen einen realistischen Blick auf die Kämpfe um die Vorherrschaft in der Welt werfen. weiterlesen