Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bilderrätsel 2 / 2021

Vor 35 Jahren waren nicht nur die Großbetriebe SWB und Getriebewerke, sowie die großen Baubetriebe WBK, Tiefbau, BMK Ost und LBK in Brandenburg / Havel ansässig, es gab auch eine Menge Klein- und Mittelbetriebe.
Zu dieser Zeit herrschte oft ein großer Bedarf an Arbeitskräften. Eine neue Arbeitsstelle zu bekomme war nicht sonderlich schwer. Die Sicherheit in den Betrieben ließ es jedoch auch zu, dass manche Betriebsangehörigen ihr 50. oder gar 60. Jahr Zugehörigkeit feiern konnten.

Noch heute finden wir viel Gebäude in unserer Stadt, die von einer guten Zeit der Industrie berichten. In unserem Bilderrätsel wollen wir wissen, wie hießen die Betriebe mundartlich, die in den abgebildeten Gebäuden ihre Produkte herstellten.

a. Baurep                        f. Feinjute
b. Braki                           g. Kammgarnspinnerei
c. Brieletta                     h. Konsü
d. Chemiehandel          i. Molkerei
e. Elisabethhütte          j. Spielwaren
    

Am 31.Oktober 2021  ist Einsendeschluss.

Wir wünschen unseren Rätselfüchsen viel Glück. Wie immer verlosen wir unter den Gewinnern drei City-Schexs.

Ihre Auflösung senden Sie bitte an:

DIE LINKE. Brandenburg an der Havel
c/o Redaktion HavelBrandung
Pauliner Str. 11
14776 Brandenburg an der Havel

 


Wir feiern Geburtstag

Picasa

25 Jahre "Havelbrandung"

Kinder, wie die Zeit vergeht! Unser Blättchen mit dem selbstironischen Titel "Havelbrandung" gibt es tatsächlich schon 25 Jahre.

Zugegeben, ihre Anfänge waren mehr als spartanisch: Mit der Schreibmaschine, manchmal auch handschriftlich, wurden kleine Texte fabriziert, mit Schere und Kleber auf A4-Format getrimmt und durch den Kopierer gejagt; anschließend wurden die meist 8 Seiten umfassenden Ausgaben zusammengetackert und an Mitglieder und Gleichgesinnte verteilt. Die ersten Ausgaben waren eigentlich eine Sammlung von Info-Blättern, einschließlich Geburtstagsliste.

Den Anstoß für dieses zunächst parteiinterne Projekt gaben Birgit und Uwe Trenner, die ihr "Kind" dann auch zum Laufen brachten.

Inzwischen sind viele Jahre vergangen und unsere Zeitung profitierte von neuen technischen und gestalterischen Möglichkeiten. Stellvertretend für die vielen Hobby-Autoren, die die "Havelbrandung" mit prägten, sei hier Edith Altenkirch genannt, die noch in hohem Alter ihre Gedanken in akkurater Schönschrift zu Papier brachte....

Kontakt

Redaktion HavelBrandung

DIE LINKE. Brandenburg an der Havel
c/o Redaktion HavelBrandung
Pauliner Str. 11
14776 Brandenburg an der Havel

eMail an die Redaktion

Abo

Sie wollen die HavelBrandung regelmäßig bekommen, dann schicken Sie uns eine eMail oder rufen Sie uns an. Wählen Sie zwischen der digitalen und der Papierausgabe!

Mitglied bei LAG Roter Reporter*innen