Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wofü ist verkauft

Zur Abstimmung über die Veräußerung der Brandenburger Wohnungsfürsorge GmbH erklärt der Fraktionsvorsitzende, Alfredo Förster:

Ohne sich für die Identität des Käufers zu interessieren oder wenigstens einklagbare Forderungen für die Mieter oder die Angestellten der WOFÜ zu sichern, entschied sich gestern Abend leider die Mehrheit der Stadtverordneten für den Verkauf der WOFÜ zu einem Mindestpreis von 47,5 Millionen EURO.

Was ansonsten wohl nur unter dem Einfluß von Drogen funktioniert wurde Realität: dem Verkauf von millionenschwerem öffentlichen Eigentum wurde in doppelt blindem Vertrauen auf das Verwaltungshandeln und ohne den Käufer zu kennen, zugestimmt.
In Verantwortung vor dem Wähler und zum Nutzen dieser Stadt ....


Einfach abonnieren

NEU: Pressemeldungen der LINKEN aus Brandenburg an der Havel kommen auch automatisch.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsfeed.

DIE LINKE im Bundestag

Brandenburger Landesgruppe

Im Bundestagsreport der Brandenburger Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag stellen wir die aktuellen Themen der Sitzungswochen, die Positionen der Abgeordneten und ihre Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Bundestags vor.

Bundestagsreport

DIE LINKE im Bund

Forderung nach sozialem Ausgleich für steigende Energiepreise

Angesichts der Diskussion um steigende Energieprei... Weiterlesen

Zum "Großen Zapfenstreich"

Zum Großen Zapfenstreich zum Ende des Afghanistan-... Weiterlesen

Polizei-Argumente gegen Cannabis-Legalisierung aus der Zeit gefallen

Zu den Wortmeldungen von GdP und DPolG gegen eine ... Weiterlesen

Mehr aus Brandenburg an der Havel

Lesen Sie mehr über Brandenburg an der Havel bei

die-mark-online.de

meetingpoint-brandenburg.de