Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Preiserhöhungen sind der falsche Weg

Am 1. April erhöht der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) erneut die Fahrpreise. Dazu erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion DIE LINKE.PDS, Anita Tack:


Die erneuten Preissteigerungen sind in höchstem Maße kontraproduktiv. Deshalb lehnt die Linkspartei.PDS-Fraktion dieses Vorgehen ab. Die seit langem geforderten Qualitätsverbesserungen blieben immer wieder aus, überfüllte RE-Züge und mangelnde Pünktlichkeit bei der Bahn geben Anlass zu massiver Kritik der Fahrgäste. Weitere Fahrpreiserhöhungen werden wieder mehr Menschen ins Auto umsteigen lassen. Das ist die falsche Strategie des VBB.Mehr Autos auf den Straßen, mehr Unfallrisiko, mehr Feinstaub und mehr Lärm - Klimaschutz muss anders aussehen!Die wachsenden Einnahmeverluste der Verkehrsunternehmen können durch immer weitere Preissteigerungen nicht ausgeglichen werden. Im Gegenteil, die Verkehrsunternehmen werden gezwungen, weitere Einsparungen vorzunehmen, die immer zu Lasten der Fahrgäste gehen, vor allem bei den Angeboten im ländlichen Raum. Das ist ein Holzweg. ÖPNV als Daseinsvorsorge muss von der öffentlichen Hand mitfinanziert werden, damit solche Aufgaben wie Unfallvermeidung und Klimaschutz eben nicht zu Gunsten eines immer stärker wachsenden Individualverkehrs vernachlässigt werden.Der VBB hat sozial ausgewogene Tarife, attraktive Angebote mit Bussen und Bahnen und neue Angebotsformen in den einwohnerschwachen Regionen im Rahmen der Daseinsvorsorge zu gewährleisten. Dafür stehen die Landesregierung wie auch die Landräte und Oberbürgermeister als Mitglieder des Aufsichtsrates des VBB in der Verantwortung. Preissteigerungen stehen dieser Verantwortung diametral entgegen.


Einfach abonnieren

NEU: Pressemeldungen der LINKEN aus Brandenburg an der Havel kommen auch automatisch.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsfeed.

DIE LINKE im Bundestag

Brandenburger Landesgruppe

Im Bundestagsreport der Brandenburger Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag stellen wir die aktuellen Themen der Sitzungswochen, die Positionen der Abgeordneten und ihre Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Bundestags vor.

Bundestagsreport

DIE LINKE im Bund

Forderung nach sozialem Ausgleich für steigende Energiepreise

Angesichts der Diskussion um steigende Energieprei... Weiterlesen

Zum "Großen Zapfenstreich"

Zum Großen Zapfenstreich zum Ende des Afghanistan-... Weiterlesen

Polizei-Argumente gegen Cannabis-Legalisierung aus der Zeit gefallen

Zu den Wortmeldungen von GdP und DPolG gegen eine ... Weiterlesen

Mehr aus Brandenburg an der Havel

Lesen Sie mehr über Brandenburg an der Havel bei

die-mark-online.de

meetingpoint-brandenburg.de