Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten

Andrea Johlige (MdL)
Andrea Johlige (MdL)

Alt, vorerkrankt, nicht immun als Stigmata – Humanistische Grundvereinbarungen in Gefahr?

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt(…). Diese Sätze sind Bestandteil der ersten beiden Artikel unseres Grundgesetzes. Sie sind gleichzeitig Grundlagen eines humanistischen Gesellschaftsbildes. Dies kommt mir aktuell oft in den Sinn, weil ich immer stärker das Gefühl habe, dass diese Grundsätze im aktuellen Diskurs zur Disposition gestellt werden und ich einen rasanten Paradigmenwechsel beobachte, auf den ich aufmerksam machen will.

Es trifft doch nur die Alten und Vorerkrankten…

Vorangestellt sei, dass das schlicht nicht stimmt, da bei Weitem nicht nur diese Personengruppen wegen dieses Virus sterben oder dauerhafte Gesundheitsschäden erleiden können und wir noch gar nicht wissen, welche (dauerhaften) Gesundheitsschäden das Virus auch bei einem leichten oder symptomfreien Verlauf anrichtet. Aber darauf will ich nicht hinaus. Ich will darauf hinweisen, dass in dieser Formulierung ein schwerwiegendes ethisches Problem steckt.

Ein Leben in Würde auch im Alter und bei Krankheit galt bisher als eine Grundvereinbarung in unserer Gesellschaft. Von Kant stammt die Erkenntnis: „Was einen Wert hat, hat auch einen Preis. Der Mensch aber hat keinen Wert, er hat Würde.“ Daraus folgt, dass Menschenleben weder qualifizierbar nicht quantifizierbar sind, oder anders: jedes Leben ist gleich wichtig und Menschenleben dürfen nicht gegeneinander aufgerechnet werden.

Mindestens im Diskurs (wenn auch nicht immer im Handeln) war bisher klar: Leben ist zu schützen. Punkt. Dafür nimmt die Gesellschaft – zu Recht –  enorme Kosten im Renten-, Gesundheits- und Pflegesystem in Kauf (auch wenn hier aus linker Sicht sicher einiges zu kritisieren ist). weiterlesen


Einfach abonnieren

NEU: Pressemeldungen der LINKEN aus Brandenburg an der Havel kommen auch automatisch.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsfeed.

DIE LINKE im Bundestag

Brandenburger Landesgruppe

Im Bundestagsreport der Brandenburger Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag stellen wir die aktuellen Themen der Sitzungswochen, die Positionen der Abgeordneten und ihre Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Bundestags vor.

Bundestagsreport

DIE LINKE im Bund

Zur Hauptversammlung bei Amazon

Heute findet die Hauptversammlung von Amazon statt... Weiterlesen

EU-Wiederaufbauprogramm: Chance für Neustart?

Die EU-Kommission stellt heute ihre Vorschläge für... Weiterlesen

Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft: Bundesregierung planlos

Dazu Jörg Schindler, Bundesgeschäftsführer der Par... Weiterlesen

Mehr aus Brandenburg an der Havel

Lesen Sie mehr über Brandenburg an der Havel bei

die-mark-online.de

meetingpoint-brandenburg.de