Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

8. Mai - Tag der Befreiung

Am 08. Mai wird in vielen europäischen Ländern der Tag der Befreiung gefeiert. An diesem Tag trat 1945 die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht in Kraft, die zum Ende des Zweiten Weltkrieges führte. 

Anders als in der DDR wurde dem 8. Mai in der BRD jahrzehntelang kaum Beachtung geschenkt. Erst am 8. Mai 1985, also am 40.Jahrestag, bezeichnete der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker in seiner Rede den 8. Mai als „Tag der Befreiung (…) von dem menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft“. In mehreren europäischen Ländern wird dieser Tag, so auch in der Bundesrepublik, als Gedenktag begangen. 

Was Brandenburg an der Havel betrifft, so rückten sowjetische Truppen bereits am 27. April 1945  ein und befreiten die Stadt. Einen Tag später wurde das Zuchthaus geräumt.

Als Kreisverband der Partei DIE LINKE legen wir traditionell an beiden Tagen Blumengebinde nieder. Unsere Basisorganisationen sorgten heute für ein stilles Gedenken u.a. an den Ehrenmalen am Marienberg, in der Karl-Marx-Straße, auf dem Friedhof Hohenstücken und am sowjetischen Ehrenmal in der Steinstraße.

Bilder von Gedenkorten


Einfach abonnieren

NEU: Pressemeldungen der LINKEN aus Brandenburg an der Havel kommen auch automatisch.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsfeed.

DIE LINKE im Bundestag

DIE LINKE im Bund

Beschränkung der Bürgertests ist grob fahrlässig

Zum Vorstoß von Gesundheitsminister Karl Lauterbac... Weiterlesen

Solidarität mit gewerkschaftlichen Protesten im Iran

DIE LINKE zeigt sich solidarisch mit den aktuellen... Weiterlesen

Freiheit für Julian Assange!

Die britische Regierung hat der Auslieferung von J... Weiterlesen

Mehr aus Brandenburg an der Havel

Lesen Sie mehr über Brandenburg an der Havel bei

die-mark-online.de

meetingpoint-brandenburg.de