Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten


Heidi Hauffe, Andreas Kutsche

Eindrücke einer Führung durch die Dauerausstellung der Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden

Irgendwie reihte sich dieser Besuch unserer Basisorganisation(BO) DOM Mitglieder und Gästen aus der BO Görden folgerichtig in die Reihe der Aktivitäten der BO DOM in diesem Jahr ein.

Am Spätnachmittag des 16. November führte uns freundlich und kompetent Lisa Quaeschning, pädagogische Mitarbeiterin der Gedenkstätte, eine gute Stunde durch die auf rund 180 m² präsentierte Dauerausstellung. Erst am 27. April dieses Jahres wurde diese neue Dauerausstellung feierlich eröffnet. Der Bogen spannt sich vom Reformstrafvollzug in der Weimarer Republik, über die Geschichte der Strafanstalt Brandenburg Görden im Nationalsozialismus, später dann als Strafanstalt in der DDR bis hin zum Justizvollzug heute. Im Anschluss an die Führung hatte jeder Teilnehmer die Gelegenheit den Blick ganz individuell auf Texte, Bildtafeln, Exponate, Einzelschicksale zu werfen. Besonders interessant für uns waren Informationen über die geplante Umgestaltung des Marienberg Areals Ende der 80`er Jahre zu einer weiteren „Nationalen Mahn-und Gedenkstätte“ der DDR, einschließlich des sogenannten “Honecker Mausoleums“.

Seit der Eröffnung der Dauerausstellung wurde diese vor allem von Schulklassen besucht. Ein Seminarraum bietet hervorragende Gelegenheit zur Diskussion und Verarbeitung des Gesehenen und Gehörten.

Ein Ausstellungsflyer befindet sich in der Endfertigung.

Der ehemalige Hinrichtungsort der NS-Justiz gehört ebenfalls zum Komplex der Gedenkstätte. Allerdings befindet er sich im Sicherungsbereich der Justizvollzugsanstalt. Gruppen können diesen Gedenkort ebenfalls nach vorheriger Anmeldung besichtigen.

Wir können den Besuch dieser hochemotionalen Dauerausstellung, einschließlich des Hinrichtungsortes, außerordentlich empfehlen.

 


Einfach abonnieren

NEU: Pressemeldungen der LINKEN aus Brandenburg an der Havel kommen auch automatisch.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsfeed.

DIE LINKE im Bundestag


Brandenburger Landesgruppe

Im Bundestagsreport der Brandenburger Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag stellen wir die aktuellen Themen der Sitzungswochen, die Positionen der Abgeordneten und ihre Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Bundestags vor.

Bundestagsreport

DIE LINKE im Bund


Katja Kipping zur Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zu CDU-Vorsitzenden

Beim CDU-Parteitag in Hamburg haben die Delegierte... Weiterlesen

Kindergrundsicherung muss schnell kommen

Die Konferenz der Arbeits- und Sozialminister/inne... Weiterlesen

GroKo verweigert Millionen Beschäftigten einen menschenwürdigen Ruhestand

Zu der heute vorgestellten Studie vom Institut für... Weiterlesen

Mehr aus Brandenburg an der Havel

Lesen Sie mehr über Brandenburg an der Havel bei

die-mark-online.de

meetingpoint-brandenburg.de