Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten


Andreas Kutsche

Ein ganz normaler Samstag?

Landtagskandidat Andreas Kutsche im Wahlkreis 17 unterwegs für die Artenvielfalt und ökologische Verkehrswende sowie #selbstgemacht

Wiesenpflege im Diebesgrund

Dr. Winfried Kohls (Naturschutz Brandenburg e.V.) hatte am Dienstag auf meetingpoint aufgerufen, die Wiesen im Diebesgrund von der Mahd zu befreien. Mein Interesse war geweckt auch, weil ich noch nie dort gewesen bin. Mit dabei waren Klaus Wegner und Dr. Klaus Erlenkamp sowie mein Sohn. Trotz der wenigen Teilnehmer haben wir ein gutes Stück geschafft. Danke an Herrn Kohls für die vielen Erklärungen. Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal mit am Start. Wer Lust hat, kann dieses Wochenende wieder mithelfen. Es hat mich gefreut und mein Sohn hatte riesigen Spaß dabei. Auf unsere Kosten sind wir auch gekommen. Es war sehr lehrreich. Wir sahen u.a.: Sumpfweiderich, Wasserdost, Nelken, Labkraut, Kaisermantel, Distelfalter, Perlmutterfalter, Kuckuckslichtnelke sowie Dornfingerspinnen. Auch hier haben wir wieder bewiesen: Nicht nur reden, sondern auch mal machen! So wird es etwas mit dem Erhalt der Artenvielfalt und dem Umweltschutz. Im heimischen Garten wieder angekommen sah ich einen Trauermantel im Apfelbaum.

Lastenfahrräder für Brandenburg

3 neue Lastenfahrräder entstehen, so schrieb es die örtliche Presse. Das werde ich mir mal anschauen dachte ich und besuchte die „Schrauber“ an der THB. Es ist eine weitere Alternative, um die ökologische Verkehrswende möglich zu machen. Ich war da und bin mit den "Schraubern" ins Gespräch gekommen. Ich war begeistert. Drei Teams waren zu Gange. Ganz einfach ist das Zusammensetzen der Bauteile nicht. Eine Bauanleitung gab es nicht, jedoch gab es schon ein fertiges Modell, welches als Anschauungsobjekt und zum Abgucken diente. Probleme haben wir aber auch gleich wieder erkannt. Unsere Stadtplaner und wir Interessenvertreter in der Politik müssen mehr darüber nachdenken, den motorisierten Verkehr mindestens gleichrangig zum Radverkehr zu sehen. Noch ist es nicht so. Für diese Lastenräder sind allerdings unsere Wege und Straßen teilweise völlig ungeeignet und unzureichend. Da muss zukünftig anders geplant und besser umgesetzt werden. Ein weiteres Problem wurde vom VCD angesprochen. Das sind die zu hohen Bordsteinkanten. Wie gerade erst wieder geschehen bei Paterdamm. Hier bot ich meine und die Unterstützung der Fraktion DIE LINKE an, damit diese baulichen Mängel noch behoben werden.

#selbstgemacht

Im Landtagswahlkampf wird es auch #Selbstgemachtes vom Landtagskandidaten Andreas Kutsche geben – kleine rote Wahlkampfbeigaben – regionales Obst verkocht zu Marmelade. Wer eine dieser Leckereien probieren möchte, sollte in den nächsten Wochen bei unseren Aktivitäten vorbeischauen.


Einfach abonnieren

NEU: Pressemeldungen der LINKEN aus Brandenburg an der Havel kommen auch automatisch.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsfeed.

DIE LINKE im Bundestag


Brandenburger Landesgruppe

Im Bundestagsreport der Brandenburger Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag stellen wir die aktuellen Themen der Sitzungswochen, die Positionen der Abgeordneten und ihre Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Bundestags vor.

Bundestagsreport

DIE LINKE im Bund


Riexinger fordert kalifornisches Modell für Plattform-Unternehmen in Deutschland

Ein Gesetzvorhaben des US-Bundesstaates Kalifornie... Weiterlesen

DIE LINKE unterstützt Aktionsbündnis "Wohnen ist Menschenrecht"

Die Gründung des bundesweiten Aktionsbündnis "Wohn... Weiterlesen

Spahn muss Herumdoktern beenden

Zu den Plänen Jens Spahns, die Personalvorgaben fü... Weiterlesen

Mehr aus Brandenburg an der Havel

Lesen Sie mehr über Brandenburg an der Havel bei

die-mark-online.de

meetingpoint-brandenburg.de