Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Tagesordnung; Neben Terminabsprachen, einem Bericht der Schatzmeisterin zu Finanzen und Mitgliederentwicklung und dem Bericht vom Landesparteitag wurde über die bevorstehende Landtagswahl und die Vorstandswahl im November diskutiert.

Es gab einen Bericht von der konstituierenden SVV am 19.06.2019. Welche Mitglieder der Fraktion in den Ausschüssen vertreten sind ist hier zu finden.

Ausführlich wurde über die Vorstandswahl debattiert. Fragen nach Stärke des Vorstands sowie Besetzungen und Funktionen wurden auf den nächsten Sitzungen weiter diskutiert.

Es wurde auch darüber informiert, dass im Juli veränderte Öffnungszeiten gelten: dienstags 9 bis 17 Uhr und donnerstags 9 bis 13 Uhr. Ab August gelten wieder die normalen Öffnungszeiten.

Tagesordnung; Als Themen haben die Europa- und Kommunalwahl diese Vorstandssitzung dominiert. Terminabsprechen zu Veranstaltungen, Plakatierung und Entsorgung, Infoständen sowie weitere Vorhaben bis zum Jahresende wurden besprochen.

Der Vorstand beschloss eine neue Reisekostenordnung für Mitglieder des Kreisverbandes.

Abweichend von der bisherigen Regelung findet die Vorstandssitzung im Juni erst am 26.06.2019 statt.
Für das Bürger*innenfrühstück im Mai sollen möglichst viele Kandidat*innen zur Kommunalwahl anwesend sein. Die Einladung dazu übernimmt die Schatzmeisterin, die Vorbereitung übernimmt die Geschäftsstelle. Hier soll auch die Übergabe der gesammelten Spenden für das Frauenhaus (Kindertagsveranstaltung) erfolgen.

Die Wahlparty am 26.05.2019 beginnt um 18 Uhr und findet in der Geschäftsstelle statt. Am 12.06.2019 findet die Auswertung der Wahlen um 18 Uhr ebenfalls in der Geschäftsstelle statt.

Für das Kinder- und Familienfest im Waldcafé Nejla am 02.06.2019 sind die Vorbereitungen fast abgeschlossen.

Weitere Berichte der Stadtfraktion, aus Land- und Bundestag sowie der linksjugend 'solid wurden zur Kentnis genommen.

Tagesordnung; Schwerpunkt der April-Sitzung waren Terminabsprachen zu Veranstaltungen des KV und in Vorbereitung der Wahlen am 26.05.2019.

Die Schatzmeisterin gab einen ausführlichen Bericht zur Mitgliederstatistik. Es wurde beschlossen, ein neues Druck/Kopiersystem anzuschaffen. Die Ehrenordnung des KV wurde diskutiert und Änderungen beschlossen. Der 1. Quartalsbericht 2019 wurde zur Kenntnis genommen.

Auf Veranstaltungen des KV werden weiterhin Sammlungen für das Frauenhaus und den Märchengarten erfolgen.

Die Vorbereitungen zum 1. Mai sind abgeschlossen, auch die Wahlausgabe der HavelBrandung ist eingetroffen und steht zur Abholung und Verteilung bereit.

Durch die Teilnahme der Vorstandsmitglieder an öffentlichen Terminen wird die Sitzung des KV auf den 14.05.2019 verschoben, der geschäftsführende Vorstand triff sich am 07.05.2019.

Tagesordnung; Schwerpunkt dieser Sitzung war die gemeinsame Terminplanung in Vorbereitung der Wahlen. Insbesondere wurde die Planung für den 1. Mai besprochen und Verantwortlichkeiten festgelegt.

Die GMV vom 16.03.2019 wurde ausgewertet. Kritik wurde geäußert z.B. zum Zeitpunkt der Versendung des Entwurf des Kommunalwahlprogramms, die Vorstellung der Inhalte auf der GMV sollte nicht durch den/die Tagungsleiter*in erfolgen. Lob gab es für die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle für die Vor- und Nachbereitung der GMV.

Das Kurzwahlprogramm zur Kommunalwahl wurde vorgestellt und die weiteren Aufgaben für die Personanflyer in den Wahlkreisen besprochen.

Die Fraktion berichtete von der Februar-SVV. Die gestellten Anträge zum Haushalt der Stadt (bis auf den Antrag zur Zeichenschule) wurden nicht angenommen.

Es gab weitere Berichte aus dem Landtag und Bundestag sowie der linksjugend 'solid.

Tagesordnung; Die Schatzmeisterin gab einen ausführlichen Bericht zur Mitgliederentwicklung und Finanzen des KV. Die Kosten des Umzugs und noch vorzunehmende Arbeiten wurden diskutiert. Die Versicherung für die Geschäftsstelle wurde angepasst an die neuen Gegebenheiten.

Der Entwurf des Wahlprogramms wurde beschlossen und wird den Mitgliedern mit der Einladung zur GMV am 16.03.2019 zugesandt.

Terminabsprachen zu weiteren Veranstaltungen des KV und im Zusammenhang mit den Wahlen wurden diskutiert.

Tagesordnung; Schwerpunkt der Sitzung war die gemeinsame Terminplanung für das 1. Halbjahr 2019, hier insbesondere die Aktionen zur Europa- und Kommunalwahl.

Der Vorstand beschloss die Einberufung eines Kreisparteitages zur Diskussion und Beschlussfassung des Kommunalwahlprogramms am 16.03.2019. In diesem Zusammenhang wurde die GMV vom 12.01.2019 zur Aufstellung unserer Kandidat*innen zur Kommunalwahl für gut befunden.

Die offizielle Eröffnung unserer neuen Geschäftsstelle sol am 22.03.2019 erfolgen.

Standardmäßig gab es Berichte aus unserer Stadtfraktion sowie Schwerpunkte aus den Landtags- und Bundestagssitzungen. Der Sachstand zur Erarbeitung unserer HavelBrandung zur Kommunalwahl wurde erörtert.

 


Pressesprecher des Kreisvorstandes

Pressesprecher: Dr. Uta Sändig, Werner Müller

Kontakt: presse.vorstand@dielinke-stadt-brb.de

Mitmachen und verändern

Eintrittsformular [pdf] hier downloaden ...