Wahlparty im HdO

 

Starke LINKE zur Landtagswahl 2004

Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger !

Die PDS hat ihr Wahlziel bei der Landtagswahl am 19. September erreicht.

Mit 28 % der Zweitstimmen und dem Gewinn von insgesamt 29 Sitzen im neuen Landtag, darunter 23 Direktmandaten, ist sie gestärkt aus dieser Wahl hervorgegangen, während die derzeitige Regierungskoalition beträchtliche Verluste hat hinnehmen müssen.

Die Wählerinnen und Wähler haben ein politisches Angebot honoriert, das soziale Gerechtigkeit, Nüchternheit und Ehrlichkeit sowie Eigenständigkeit und Gestaltungswillen verbindet. Sie haben mit ihrer Entscheidung für die PDS die Möglichkeit einer politischen Alternative eröffnet. Die PDS ist zu einer solchen Alternative bereit, wenn sich die SPD darauf einlässt.

Auch in der Stadt Brandenburg hat die PDS ein gutes Wahlergebnis erzielt. Mit dem Gewinn von 25,8% der Zweitstimmen hat sie ihre Position weiter ausgebaut. Im Vergleich zur Kommunalwahl 2003 hat die PDS über 10 % zugelegt.  Der Direktkandidat der PDS im Wahlkreis 17, René Kretzschmar, hat einen hervorragenden Wahlkampf geführt und mit 27,1 Prozent ein sehr gutes Ergebnis erzielt.

Der PDS-Stadtvorstand möchte sich bei den Wählerinnen und Wählern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben, herzlich bedanken.

Die Verluste für die CDU haben auch deutlich gemacht, dass ihr Wahlerfolg bei der Kommunalwahl offensichtlich in hohem Maße auf den Zuspruch für Frau Dr. Tiemann als Kandidatin zurückzuführen war und sich dieser bei anderen Wahlen nicht auswirkt.

Der PDS-Stadtverband wird sich voller Optimismus und mit großen Engagement weiterhin für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger entsprechend unserer Losung im Landtagswahlkampf   "Sozial mit aller Kraft" einsetzen.Hier geht's zur PDS - Landtagsfraktion ... http://www.dielinke-fraktion.brandenburg.de/


Dr. Horst Maiwald
Vorsitzender