Bild 1
Bild 1
Bild 2
Bild 2
Bild 3
Bild 3
1. Februar 2018

Bilderrätsel Ausgabe 1 - 2018

Die älteste Stadt zwischen Elbe und Oder ist Brandenburg an der Havel. Viele neue und ältere Details sind sehenswert - doch wie oft sind wir in Gedanken woanders und gehen daran einfach vorbei! Heute wollen wir genau nach solchen Details fragen.

Bild 1 zeigt die Hauptstraße 64. Ein Schild informiert Interessierte, dass am 25.11.1995 das Glockenspiel eingeweiht wurde. Wir lesen weiter: „Es ertönt mit einer Spieldauer von ca. 2 Minuten zu jeder vollen Stunde von 9 – 19 Uhr. Mittagsruhe Sonntag 13 – 15 Uhr.“ Wir wollen wissen, wie viele Glocken am Gebäude der Hauptstraße 64 angebracht wurden.
a) 10
b) 17     oder   
c) 20  Glocken?

Bild 2 zeigt die Gottfried-Krüger-Brücke (im Volksmund auch Bauchschmerzenbrücke genannt). Da diese von Menschen mit Einschränkungen schlecht zu bewältigen ist, wurde jüngst ein sogenannter Bypass direkt daneben gebaut, ganz ohne Stufen. Aber um die Stufen der Bauchschmerzenbrücke geht es hier: Wie viele muss ein Spaziergänger hinter sich bringen?
a) 9   
b) 16      oder   
c) 18 Stufen?

Bild 3 zeigt die Havel in der Nähe der Jahrtausendbrücke. Beide Uferseiten wurden umgestaltet und laden jetzt zu gemütlichem Verweilen ein. Am Salzhofufer, in unmittelbarer Nähe zur Kaimauer, direkt an den Treppen, wurden schmucke Lampen neu aufgestellt. Wir wollen wissen, wie viele es sind.
a) 15
b) 18    oder    
c) 23 Lampen?

Bild & Text: Werner Müller

Wir wünschen allen Ratefüchsen viel Spaß.

Senden Sie Ihre Antwort unter dem Stichwort „HB 1/18 Bilderrätsel“ bis zum 30.04.2018 an die Redaktion der Havelbrandung
c/o DIE LINKE. Brandenburg an der Havel
Kirchhofstr. 1–2
14776 Brandenburg an der Havel

Die Gewinner können sich wieder über City-Schecks freuen. In der nächsten Ausgabe der Havelbrandung wird die Auflösung bekannt gegeben und ist auch nach Einsendeschluss hier auf der Seite zu finden.