29. Mai 2018 Redaktion

Pressefest der Kleinen Zeitungen“ am 16. Juni in Bernau

Ein Projekt mit Unterstützung der Tageszeitung "neues deutschland"

Am 16. Juni findet von 10 bis 17 Uhr wieder das „Pressefest der kleinen Zeitungen“ am Bernauer Steintor (vor der Stadthalle) statt.

Insgesamt zum 11. Mal laden die „Offenen Worte“, nun gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft „Rote Reporter“, zu diesem Fest ein. Hier treffen sich Journalisten kleiner linker Zeitungen und Vereine zu einem bunten Fest. Live-Musik unter anderem mit „Rumpelstolz“ steht auf dem Programm, Talkrunden unter anderem mit Kornelia Wehlan (LINKE), der Landrätin aus Teltow-Fläming, und Anja Mayer, der Brandenburger Landesvorsitzenden der LINKEN.

Bereits zur Tradition geworden ist der Spendenlauf, der um 11 Uhr beginnen wird. Es wird Stände geben, an denen zum Beispiel Bücher verkauft werden. Durch den Tag wird auf der Bühne wie immer in unterhaltsamer Art Dagmar Enkelmann führen und den Gästen  interessante Fragen stellen. Kinder können sich am Schachspiel oder Stelzenlauf ausprobieren oder mit der Künstlerin von der „Seifenblasenfabrik“ den schillernden Luftblasen nachjagen.

Für Essen und Trinken wird traditionell gesorgt. Im Anbau der Stadthalle wird in diesem Jahr die Ausstellung „Tamara Bunke“ präsentiert und am Abend lädt die Buchhandlung „Schatzinsel“ zu einer Lesung mit Landolf Scherzer ein.

Das Programm des Pressefestes finden Sie hier.

Die Seite zum Fest finden Sie hier.

Und hier geht's zu den Kleinen Zeitungen.