14. Februar 2018 Claudia Sprengel

One Billion Rising in Brandenburg an der Havel

Jede dritte Frau ist schon Opfer von Gewalt und sexualisierter Belästigung geworden. Mit "One Billion Rising" soll ein Zeichen gegen diesen Missstand gesetzt werden. Rund 50.000 Menschen haben 2017 in über 150 deutschen Städte an dem Tanz-Flashmob teilgenommen. Die Resonanz war so positiv, dass 2018 über 175 Orte ihre Teilnahme angekündigt haben. Mit One Billion Rising zeigen wir Solidarität mit Frauen und Mädchen weltweit, nun das erste mal auch in Brandenburg an der Havel!  Los geht es 16:30 auf dem Altstädtischen Markt. Die Choreographie kann einfach mitgetanzt werden, oder man kommt vorbei und zeigt durch Anwesenheit seine Solidarität. 

Veranstalterinnen sind Maren Werner in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Brandenburg Kornelia Köppe und Agentur Kinderzeit Nicole Gratz.