Nachrichten

24. Mai 2018 DIE LINKE.Brandenburg

Die Eskalationsspirale durchbrechen!

DIE LINKE, Kreisvorsitzendenversammlung 2018

Erneut rollen in der kommenden Woche US-amerikanische Truppentransporte durch Brandenburg Richtung Osten.

DIE LINKE. Brandenburg ruft deswegen zu einer Protestkundgebung

am Montag, 28.05.2018, 18.00 Uhr

vor der Fläming-Kaserne in 14822 Brück, Beelitzer Str. 35

auf.

"Das 'Säbelrasseln' an den russischen Grenzen schafft erhebliches Konfliktpotenzial und vertieft die Gräben in Europa und der Welt. Wer einen heißen Krieg verhindern will, darf keinen kalten führen", sagte der Landesgeschäftsführer der LINKEN Brandenburg, Stefan Wollenberg, heute in Potsdam. "Eine friedliche Entwicklung in Europa und der Welt kann es nur gemeinsam mit Russland geben – nicht durch Konfrontation. DIE LINKE stellt sich deshalb klar gegen die militärischen Aktivitäten der NATO an den russischen Grenzen und fordert ein Durchbrechen der Eskalationsspirale. Wir rufen alle Brandenburgerinnen und Brandenburger auf, sich an unserer Protestaktion zu beteiligen und damit ein deutliches Zeichen für ein friedliches Europa zu setzen!"