19. September 2017

Warum ich eine verlängerte Aufenthaltsdauer in der Erstaufnahme für falsch halte

Die Aufenthaltsdauer in der Erstaufnahme beträgt bundesgesetzlich vorgegeben maximal sechs Monate. Der Bundesgesetzgeber hat eine Regelung aufgenommen, dass die Länder landesgesetzlich diese Dauer auf zwei Jahre ausdehnen können. Bisher hat kein Land eine solche Regelung erlassen, in Bayern und Sachsen wird darüber allerdings nachgedacht.

Die maximale Dauer des Aufenthalts in der Erstaufnahme wurde bundesgesetzlich vor zwei Jahren von drei auf sechs Monate verlängert. Ob dies Auswirkungen auf die Rückführungsquote hatte ist bisher meines Wissens nicht evaluiert worden. weiterlesen