Neue Kosten der Unterkunft in Brandenburg an der Havel

- gültig ab 01.09.2011 -

Ab September 2011 gelten neue Richtwerte für die Kosten der Unterkunft in der Stadt Brandenburg:

Personen  

zul. m²

Grundmiete 

kalte BK

netto KaltM

1

50

215,00 €

65,00 €

280,00 €

2

65

279,50 €

84,50 €

364,50 €

3

80

344,00 €

104,00 €

448,00 €

4

90

387,00 €

117,00 €

504,00 €

5

100

430,00 €

130,00 €

560,00 €

Die Heizkosten werden jeweils gesondert berechnet und werden zur angemessenen Netto-Kaltmiete addiert.

Für jede weitere Person in der Bedarfsgemeinschaft sind 10 m² zulässig.
- - - - - - - -

Neue Regelbedarfe und Mehrbedarf für Warmwasser

Übersicht der neuen Regelbedarfe und des Mehrbedarfs bei entsprechender Fallgestaltung ab 01. Januar 2011.

Regelleistung

Wer

Regelleistung

Prozent

* +  Ww

Alleinstehende, Alleinerziehende

364,00 €

100

8,00 € (2,3%)

Partner in der Bedarfsgemeinschaft

328,00 €

90

8,00 € (2,3%)

Kinder 18 - 24 Jahre im Haushalt der Eltern

291,00 €

80

7,00 € (2,3%)

Kinder 14 - 17 Jahre im Haushalt der Eltern

287,00 €

-

4,00 € (1,4%)

Kinder 06 - 13 Jahre

251,00 €

-

3.00 € (1,2%)

Kinder   0 -  5 Jahre

215,00 €

-

2,00 € (0,8%)

 *Mehrbedarf für Warmwasser. Ab 2011 gehört Warmwasser zu den Kosten der Unterkunft (KdU). Diese Pauschalen gibt es für Bedarfgemeinschaften, die über eine dezentrale Wassererwärmung versorgt werden.

Für alle anderen werden die Kosten für Warmwasser in angemessenem Rahmen zusätzlich zu den bisherigen Kosten der Unterkunft übernommen.

Es erfolgt also kein Abzug mehr für Warmwasser, sondern eine Aufstockung. Bitte kontrollieren Sie Ihre neuen Bescheide aufmerksam und legen Sie ggf. Widerspruch ein.

Neue Kosten der Unterkunft in Brandenburg an der Havel

- gültig ab 01.01.2009 -

Ab Januar 2009 gelten neue Richtwerte für die Kosten der Unterkunft in der Stadt Brandenburg:

Personen  

zul. m²

Grundmiete 

kalte BK

netto KaltM

Heizkosten

zul. WarmM 

1

50

200,00 €

65,00 €

265,00 €

65,00 €

330,00 €

2

65

260,00 €

84,50 €

344,50 €

84,50 €

429,00 €

3

80

320,00 €

104,00 €

424,00 €

104,00 €

528,00 €

4

90

360,00 €

117,00 €

477,00 €

117,00 €

594,00 €

5

100

400,00 €

130,00 €

530,00 €

130,00 €

660,00 €

6

110

440,00 €

143,00 €

583,00 €

143,00 €

726,00 €

7

120

480,00 €

156,00 €

636,00 €

156,00 €

792,00 €

8

130

520,00 €

169,00 €

689,00 €

169,00 €

858,00 €

Für jede weitere Person in der Bedarfsgemeinschaft sind 10 m² zulässig.

- - - - - - - -

Diese Tabelle und die Tabelle "Warmwasser" zum downloaden

 

Kosten für Warmwasser

- gültig ab 01.07.2009 -

Mit dem Urteil des BSG ist ein Abzug für Warmwasser nur in Höhe des in der Regelleistung dafür vorgeseheh Betrages abzugsfähig. Die Kosten der Warmwasserbereitung sind seit dem 01.01.2005 mit einem Anteil von 6,22 EUR in der Regelleistung (345 EUR) enthalten und daher maximal in dieser Höhe von den Kosten für Heizung in Abzug zu bringen.

Für die Vergangenheit sollten Betroffene einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X stellen und sich die zuwenig gezahlten Kosten der Unterkunft von den Jobcentern/Argen zurückfordern.

Ab dem 01.07.2009 gelten folgende Werte:

Regelleistung

max. Abzug für Warmwasser

359,00 € - Alleinstehende/-erziehende

6,79 €

323,00 € - je Partner in der BG

6,11 €

287,00 € - Kinder 14 bis u25 Jahre

5,43 €

251,00 € - Kinder   6 bis   13 Jahre

4,75 €

215,00 € - Kinder   0 bis    5 Jahre

4,08 €

Das Urteil ist hier zu lesen